Kopf
Mittwoch, 25.07.18, 21:30 Uhr --- Kobolde der Nacht --- Treffpunkt: Natur- und Umweltzentrum Vogtland - Falkenstein / OT Oberlauterbach

Natur ist in - die Naturherberge mittendrin - Zimmer / Vermietung

vermietung

Waren Sie schon einmal in Oberlauterbach? Noch nicht - dann wird es Zeit! Oberlauterbach ist ein Ortsteil von Falkenstein und liegt im Herzen des Vogtlandes in Sachsen.

Das neu erbaute Haus verfügt über 8 modern eingerichtete und geräumige Zimmer. Jeweils 2 Zimmer teilen sich einen Sanitärbereich (DU/WC). Es stehen 29 Betten + 10 Aufbettungen zur Verfügung.

Weiterhin bieten wir: großen Saal - 80 Plätze, kleinen Saal - 30 Plätze, Schulungsraum 10 Plätze, Klassenzimmer sowie weitere kleine Räume, angrenzenden Park u. v. m.

Ganz besonders empfehlen wir unsere preiswerten Übernachtungen Schulklassen, Wanderern und Wintersportlern. Die Wander- und Wintersportregion Klingenthal/Schöneck ist nur 20 km entfernt und günstig mit der Vogtlandbahn oder dem eigenen PKW zu erreichen.

Honig - ein natürliches Produkt!

Honig 2018

Was ist Honig eigentlich?

Honig ist ein von Honigbienen zur eigenen Nahrungsvorsorge erzeugtes und vom Menschen genutztes Lebensmittel aus dem Nektar von Blüten oder den zuckerhaltigen Ausscheidungsprodukten verschiedener Insekten, dem sogenannten Honigtau.

Welche Inhaltsstoffe machen den Honig so besonders?

Honig besteht hauptsächlich aus verschiedenen Zuckerarten (ca. 80 %), Wasser (ca. 17%) und Proteine, Pollen, Enzyme, Aminosäuren, Mineralstoffe, Vitamine, Farb- und Aromastoffe (ca. 3%)

In welchen Gebindegrößen wird er angeboten?

Wie bieten unseren Honig in 500g, 250g und 140g Gläsern an.

Natur zum Anfassen 2018

Natur zum Anfassen 2018

Natur zum Anfassen 2018

Natur zum Anfassen geht in die neunte Auflage und lädt wieder Schulklassen zu kostenfreien Exkursionstagen auf Naturhöfe der Region ein. Unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, erleben Schüler und Schülerinnen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Teilen Thüringens einen spannenden Tag in der Natur. Zum diesjährigen Thema „Eine Biene klärt auf – wie kommt der Apfel an den Baum?“ erfahren die Klassen Interessantes über Pflanzen, Tiere und die Kreisläufe der Natur. Seit Beginn des Projektes im Jahr 2010 nahmen über 18.300 Kinder an Natur zum Anfassen teil. enviaM und MITGAS sind Förderer des Umweltbildungsprojektes.

Ziele

Eine Schulexkursion auf einen Naturhof: Ganz nah und praktisch erleben Schulkinder der Klassen 2 bis 6 sowie Förderschulklassen Wissenswertes zu den Bereichen Umwelt, Ressourcennutzung und Sozialkompetenz. Im Vordergrund steht das gemeinsame Naturerlebnis. Der Themenschwerpunkt im Jahr 2018 lautet „Eine Biene klärt auf – wie kommt der Apfel an den Baum“. Durch Wissensvermittlung und praktische Erfahrungen vor Ort soll das Grundverständnis der Schüler für die Wichtigkeit der Natur und des Umweltschutzes gefördert werden.

Anmeldeformular unter: www.natur-zum-anfassen.de

Teilnehmer: Projektangebot für Klassen 2 bis 6 und Förderschulklassen

Anmeldezeitraum: 2. Mai bis 8. Juni 2018

Projektzeitraum: 20. August - 14. September 2018

Ansprechpartnerin bei Fragen zum Projekt:

Mandy Werner | unikumarketing
Telefon: 0341 14969646
natur@unikumarketing.de

Flyer: download

Frühlingsspaziergänge 2018

Frühlingsspaziergänge 2018

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“

Johann Wolfgang von Goethe

Erleben Sie die Natur mit allen Sinnen

Unternehmen Sie gemeinsam eine thematische Wanderung, eine Radtour, besichtigen Sie Sehenswürdigkeiten, durchstreifen Sie Parks, Gärten und Wälder und erfahren Sie dabei noch reichlich Wissenswertes.

So viele schöne, interessante und spannende Fleckchen gibt es im Freistaat Sachsen. Um diese zu entdecken, muss man keine lange Anreise auf sich nehmen. Melden Sie daher Frühlingsspaziergänge an, die die Menschen – groß wie klein – nach draußen locken und ihnen dabei die Landschaft und die Umwelt näher bringen und aufzeigen, dass das Gute doch so nah liegt. Starten wir jetzt! Es ist ganz einfach.

- Infos Frühlingsspaziergänge 2018 :

Umwelt erleben mit allen Sinnen

Umwelt erleben mit allen Sinnen

Wir sind eine Lehr- und Weiterbildungsstätte sowie eine Anlaufstelle zu vielen Fragen und Themen des Natur- und Umweltschutzes. Insbesondere die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen liegt uns am Herzen. Wir bieten für Schulklassen, Hort- und Kindergartengruppen, Vereine und Interessengruppen interessante Themen aus dem Bereich Arten und Biotopschutz z.B. Bau von Nistkästen und Futterhäusern. Landschaftspflege, Abfallberatung und –vermeidung, erneuerbare Energie, traditionelles Handwerk, Imkerei, gesunde Lebensweise, basteln mit Naturmaterialien in Form von Projekten und Exkursionen (z.B. Vogelstimmen und Fledermauswanderungen) an. Nach Absprache kommen wir auch zu ihnen. Eine umfangreiche Ausstellung zur Tierwelt des Vogtlandes lässt Sie unsere herrliche Natur hautnah erleben.

In unserer Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Umweltbildung wollen wir das Interesse an der heimischen Natur wecken sowie die Nachhaltigkeit fördern und umzusetzen. Die Arbeit bei verschiedenen Projekten ist länderübergreifend und dient somit der Förderung der Völkerverständigung und dem Abbau von Sprachbarrieren.

Der Verein arbeitet generationsübergreifend und bezieht benachteiligte Personengruppen (z. B. Behinderte, Migranten) aktiv in seine Tätigkeit ein.

Wir vermieten Räumlichkeiten für Hochzeitsfeiern, für Geburtstagsfeiern sowie für Seminare. Auch ihre Vereinszusammenkünfte können Sie bei uns abhalten. Natürlich können Sie in unserer Herberge auch kostengünstig übernachten.

Wer sich für hochwertige Natur - Erzeugnisse interessiert bzw. solche erwerben möchte ist in unserem Natur - Laden bestens beraten.

Unser Tipp - kaufen Sie in unserem Naturladen!

Nuzladen

- Nisthilfen, Nistkästen

- Futterhäuser

- Insektenhotels

- Fledermauskästen

- u.v.m. aus Holz

Unsere Produkte sind alle aus unimprägnierten Hölzern gefertigt!

Gesundheit und Wohlbefinden mit hochwertigen Naturprodukten

Bienenerzeugnisse wie Honig und Propolis sind in der exklusiven Kosmetik, den Nahrungsmitteln und Gesundheitsprodukten ebenso enthalten wie pflegendes Jojobaöl oder andere hautsympathische Wirkstoffe.

Für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden steht Ihnen unser rechhaltiges Sortiment an:

- Bienenprodukten
- exklusiver Kosmetik und Körperpflege
- Naturprodukten sowie
- hochwertigen Lebensmitteln

zur Verfügung.

Ständig wechselnde Tipps, Erklärungen und Anmerkungen zu Artikeln aus unserem Angebot sowie weiterführende Themen erfahren Sie hier.

Insektenhotel

Ein Insektenhotel ist eine künstlich geschaffene Nist- und Überwinterungshilfe für Insekten. Von jedermann mit geringem Aufwand umsetzbare Insektenschutzmaßnahmen wurden die Einrichtungen insbesondere von zahlreichen europäischen Naturschutzverbänden bekannt gemacht. Es gibt Insektenhotels in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Ausstattungen. Zumeist sind sie auf – aus Gärtnersicht – „nützliche Insekten“ ausgerichtet. Insektenhotels bestehen fast ausschließlich aus Naturmaterialien, unter anderem aus Holz (Baumscheiben, Äste, Holzwolle), Baumrinde, Stroh, Heu, Schilfrohr, Bambusstäben, Reisig, Torf und Lehm. Daneben werden lediglich poröse, durchlöcherte Backsteine, Terrakotta-Blumentöpfe und manchmal Plastikrohre zur Befüllung, Metalle für Befestigungen und eventuell als vorgespanntes Drahtgitter zum Schutz vor Vögeln, Dachpappe oder ähnliche Abdeckungen, sowie witterungsbeständige Lasur beim verwendeten Bauholz oder zur bunten Gestaltung einiger Holzteile häufiger eingesetzt. Wichtig ist dabei, dass die Füllmaterialien trocken und alle Hölzer frei von chemischen Holzschutzmitteln sind.

Hier gehts zu den Angeboten klick mich!

Bündnis gegen Müll - Abfallberatung

Bündnis gegen Müll

Abfallberatung für Schulen und Kindergärten

Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig sinnvolle Informationen über ökologische und abfallwirtschaftliche Aspekte zu vermitteln. Die Abfallberatung hat sich dazu mit vielen Angeboten für Schulen und Kindergärten vorbereitet.

Neben der Abfallberatung kommen natürlich auch Themen wie Abfallvermeidung, Nachhaltiger Konsum, Nachhaltige Verpackungen, Lebensmittelverschwendung und Upcycling nicht zu kurz.

Beim Upcycling werden Abfallprodukte oder nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Im Gegensatz zum Downcycling kommt es bei dieser Form des Recyclings zu einer stofflichen Aufwertung.

Die Begeisterung an unserem Projekt liegt in den unglaublich vielen schönen Ideen und Produkten, die aus Abfall entstehen können. Es fasziniert, dass einfaches Design eine so große Botschaft gegen die Wegwerfgesellschaft transportieren kann. Wir wünschen uns, dass jeder einen kleinen Beitrag leistet, sich kreativ verwirklicht und so die Ressourcen schont.

- mehr Infos:

oder wenden Sie sich an Frau Bruchholz unter 03745 75105-33

Veranstaltungstipp

Mittwoch - 25.07.18 | 21:30 Uhr

im Natur- und Umweltzentrum Vogtland - Falkenstein / OT Oberlauterbach


Kobolde der Nacht

Bild

Beobachten Sie mit Hilfe von Fledermausdetektoren und Suchscheinwerfern die Fledermäuse im Unterlauterbacher Teichgebiet. Michael Thoß nimmt Sie mit in die faszinierende Welt dieser Tiere.

Voranmeldung erwünscht, Unkostenbeitrag 4,- €

Bild: - Foto: Lizenz:

Veranstaltungstipp

Mittwoch - 22.08.18 | 19:00 Uhr

im Natur- und Umweltzentrum Vogtland - Falkenstein / OT Oberlauterbach


„Erste Hilfe - wie geht das?“ wir alle sind gefragt!

Der Erste-Hilfe-Kurs wendet sich an alle Interessierten, wichtige Grundlagen zu vermitteln oder vorhandene Kenntnisse aufzufrischen. Themen sind unter anderem: Eigenschutz und Absichern von Unfällen, Helfen bei Unfällen, Wundversorgung, lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung, praktische Übungsmöglichkeiten. Wir schulen Sie, damit Sie in solchen Situationen besonnen und ruhig bleiben, sich und Ihren Fähigkeiten vertrauen und immer wissen, worauf es ankommt. Referent: Olaf Hoyer, DRK Auerbach

Voranmeldung erwünscht, Eintritt frei!

Workshop

Workshop

Workshop "Töpfern"

Ton ist ein uralter Werkstoff. Mit etwas Fingerfertigkeit kann jeder seiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Referentin: Bettina Bruchholz

Wir treffen uns jeden zweiten Mittwoch im Monat, 17:00 Uhr, in der Handwerkstatt.

Nur mit Anmeldung unter 03745 75105-33, Unkostenbeitrag 8,- € - zzgl. Material

Bitte unterstüzen Sie unsere Arbeit!

Spende

Bitte unterstüzen Sie unsere Arbeit!

Zur Finanzierung unserer Arbeit als gemeinnütziger Verein nutzen wir vielfältige Möglichkeiten, wie etwa die Herstellung und den Verkauf verschiedener Produkte, z. B. in unserer Holzwerkstatt. Trotzdem sind wir auch auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jegliche Art von Unterstützung und möchten nachfolgend ein paar Informationen dazu geben.

- mehr Infos:

Ich kann was!

Ich kann was

„Ich kann was!“ macht Kinder und Jugendliche in Deutschland stark!

Jeder kann etwas! Doch nicht alle Kinder und Jugendliche bekommen die Chance zu zeigen, was in ihnen steckt. Viel zu oft entscheidet die soziale Herkunft darüber, ob junge Menschen ihre Talente und Fähigkeiten entfalten können. Mitarbeiter der Deutschen Telekom wollten daran etwas ändern und haben den „Ich kann was!- Initiative für Kinder und Jugendliche e.V.“ gegründet. Ziel des Vereins ist es, Mädchen und Jungen aus einem sozial schwierigen Umfeld dabei zu unterstützen, ihr Leben selbstbestimmt und erfolgreich zu gestalten. Der Verein führt damit die Arbeit der im Jahr 2009 von der Deutschen Telekom ins Leben gerufenen Initiative fort.

Die „Ich kann was!“ - Initiative unterstützt Maßnahmen und Aktivitäten, die jungen Menschen dabei helfen, ihre Potenziale zu entdecken, zu entfalten, im Alltag einzusetzen und auf diese Weise selbst- bewusst und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Einmal im Jahr führt die „Ich kann was!“- Initiative hierfür eine bundesweite Ausschreibung durch, bei der sich Projekte und Einrichtungen um eine finanzielle Förderung bewerben können. Mehr als 900 Kompetenz fördernde Projekte konnten so in den Jahren 2009 bis 2015 unterstützt werden.

- Projekte des NUZ Vogtland :

- mehr Infos:

Presserückblick

18.05.18

Vogelkundler: Bodenbrütern geht es ganz schlecht

Vogelstimmenwanderung mit Rekordteilnahme - Bauer in der Region vernichtet Feldlerchenbrut

Oberlauterbach. Zwei Stunden hat Ornithologe Karl Heinz Meyer am Freitag 52 Naturfreunde durch die Teichlandschaft am Oberlauterbacher Natur- und Umweltzentrum Vogtland geführt. So viele wie nie zuvor. Seit etwa zehn Jahren werden dort Vogelstimmenwanderungen angeboten. Die Zahl gehörter Gesänge geht jedoch drastisch zurück, so der Fachmann aus Schönau. Über die Ursachen hat sich Sylvia Dienel mit ihm unterhalten.

...weiter

01.05.18

Ansturm beim Thementag: Pfiffige Besucher kommen zeitig

Zur Gartenfaszination haben sich im Umweltzentrum Oberlauterbach über 1000 Besucher mit Pflanzen eingedeckt. Wer die größte Auswahl wollte, musste früh da sein.

Oberlauterbach. Kaum eine Sekunde Verschnaufpause kann sich Hans-Jürgen Knospe gönnen. Der Pflanzenverkauf läuft wie am Schnürchen, und das reißt nie ab. Zum mittlerweile dritten Mal reiht sich das Oberhaupt vom Rodewischer Gartenbaubetrieb Knospe zum Thementag Gartenfaszination im Oberlauterbacher Natur- und Umweltzentrum Vogtland (NUZ) in die Händlerreihe ein. 25 Stände sind es zur neunten Ausgabe am ersten Mai-Tag. Und mehr als 1000 Besucher. Ein voller Erfolg, finden die Ausrichter.

Hans-Jürgen Knospe hatte beizeiten aufgeschlichtet, was seine Firma anbietet: Blumen, Kräuter, Gemüse, Stauden. Machte zusammen Pflanzen aus 50 bis 60 Arten. „Man muss sehr zeitig hier sein“, fand auch Beate Karl und urteilte dabei aus Kundensicht. Die Auerbacherin suchte nach bunter Blumenpracht für ihre noch leeren Beete. „Schon früh um zehn ist es ganz schwer, einen Parkplatz halbwegs in der Nähe zu bekommen“, erzählte sie. „Und wenn man später herkommt, ist das meiste wahrscheinlich weg. Dass um die Zeit hier so viel los ist, hätte ich nicht gedacht.“ Wiederkommen will sie nächstes Jahr unbedingt. „Man kriegt hier richtig schöne und frische Dinge“, begründete sie ihre schnell gefällte Entscheidung.

...weiter

Programmheft

Natur- und Umweltzentrum Vogtland e.V.

OT Oberlauterbach
Treuener Str. 2
08239 Falkenstein

 

N:50°30'00  O:12°18'29

Tel.: 03745 75105-0
Fax: 03745 75105-35

mail: nuz@nuz-vogtland.de

 

Öffnungszeiten:

Verwaltung / Naturladen

Mo, Di, Do- 9.00 - 15.30 Uhr

Mi, Fr- nach Vereinbarung

Sa/So- geschlossen

 

...so finden sie uns...


Bündnis gegen Müll
Abfall ABC
Naturladen
Projekte
Preise
werbefilm
Programmheft
kostenloser Newsletter
Kamera Star
Kamera Meise
Bienen grenzenlos
Geoportal

Das Geoportal des Vogtlandkreises wird zur Verfügung gestellt vonwww.vogtlandkreis.de.


Lebensmittelwarnungen
Jakobsweg
Tourismusverband
Freizeitkalender
Förderung
Sparkasse
erfal stiftung
© Natur- und Umweltzentrum Vogtland e.V.