Kopf

Vorhaben im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie

Logo

 

Link zum Förderprogramm - Entwicklung des ländlichen Raums 2014-2020:  www.eler.sachsen.de

 

Strukturbestandteil des Konzepts:

Das folgende Konzept der geplanten Scheunennutzung durch den gemeinnützigen Verein „Natur- und Umweltzentrum Vogtland e.V.“- auf dem Areal des denkmalgeschützten „Rittergutes Adlershof“- ist v.a. auf spezifische Fachthemen des Artenschutzes, der Biotop- und Landschaftspflege, unter Einbeziehung und konkreten Verknüpfungen mit spannenden Umweltbildungs- und Tourismusprojekten ausgerichtet. Zudem enthält es einen wesentlichen konzeptionellen Pilot-Baustein innerhalb der Errichtung des zertifizierten Geoparks im sächsischen Vogtland.

Ausgangslage:

Den betreffenden, verbliebenen, unter Denkmalschutz stehenden Rest-Scheunenteil eines ehemals bestehenden Gesamtensembles erwarb der NUZ e.V. im Jahr 2015 aus privater Hand. Ziel ist, einer-seits den Scheunenteil im gemeinnützigen Eigentum zu sichern, um zu einem späteren Zeitpunkt überhaupt die Möglichkeit zu haben, die heute fehlenden, vor langer Zeit abgerissenen Scheunenbe-reiche wieder zu ergänzen und damit die heute immer noch bestehende Baulücke im Komplex des Rittergutes Adlershof zu schließen. Und andererseits ist geplant, konzeptionell Räume für Ausstellun-gen, Beratungen, Schulungen, Bildungs- und Kreativprojekte u.a.m. zu schaffen. Bei der Bausubstanz der Scheune wurden leider – für Laien nicht erkennbare- erhebliche Mängel des Gebäudes festgestellt. Die ermittelte Größenordnung, schon allein um den baulichen Zustand der Scheune für eine weitere Nutzung zu ertüchtigen, überstieg die finanziellen Möglichkeiten des NUZ e.V. um ein Vielfaches. Somit wurde es notwendig, mit Hilfe der Leader-Region Falkenstein „Sagen-haftes Vogtland“ dieses Objekt zu erneuern.

 

© Natur- und Umweltzentrum Vogtland e.V.