Kopf

Auszüge aus der Satzung des Fördervereins:

§ 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr

  1. Der Verein führt den Namen „Förderverein Natur- und Umweltzentrum Vogtland e.V.“.
  2. Der Verein hat seinen Sitz in 08239 Falkenstein, OT Oberlauterbach, Rittergut Adlershof.
  3. Er erlangt Rechtsfähigkeit mit der Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Auerbach (Nr. VR 30837).
  4. Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

§ 2 Zweck, Aufgaben, Gemeinnützigkeit des Vereins

  1. Der Förderverein „Natur- und Umweltzentrum Vogtland e. V.“ verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
  2. Zweck des Vereins ist die Förderung
    • des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes und der Naturschutzgesetze der Länder sowie des Umweltschutzes.
      Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:
      • den Betrieb des Natur- und Umweltzentrums Vogtland;
      • die Pflege ökologisch wertvoller Flächen im Vogtlandkreis, was auch Erwerb oder Pacht umfassen kann;
      • Maßnahmen zum Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten;
      • die Betreuung artgeschützter Tiere mit dem Ziel einer schnellstmöglichen Wiederfreilassung in die Natur;
      • Förderung und Umsetzung wissenschaftlicher Arbeiten zur Natur, Umwelt und Siedlungsökologie des Vogtlandkreises;
      • länderübergreifende Projekte zur Förderung der Völkerverständigung und zum Abbau von Sprachbarrieren.
    • der Erziehung, Volks- und Berufsbildung.
      Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Weiterbildungen:
      • zu allgemeinen Themen des Natur- und Umweltschutzes;
      • zum Arten- und Biotopschutz sowie zur Landschaftspflege;
      • zur Abfallberatung;
      • zu Themen der erneuerbaren Energien (z.B. Biomasse, Photovoltaik);
      • zum traditionellen Handwerk (z.B. Töpfern, Filzen, Spinnen);
      • zur Imkerei;
      • zur gesunden Lebensweise;
      • zum Thema Umweltbildung.
  3. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  4. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins. Keine Person darf durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen oder durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, begünstigt werden.
  5. Der Verein arbeitet generationsübergreifend und bezieht benachteiligte Personengruppen (z. B. Behinderte, Migranten) aktiv in seine Tätigkeit ein.

§ 3 Erwerb der Mitgliedschaft

  1. Mitglied des Vereins kann jede volljährige natürliche Person und jede juristische Person werden, die die Ziele und Aufgaben des Vereins unterstützen oder fördern will sowie die Satzung anerkennt.
  2. Die Aufnahme in den Verein ist schriftlich beim Vorstand zu beantragen. Der Vorstand entscheidet über den Aufnahmeantrag. Will er dem Antrag nicht stattgeben, entscheidet hierüber die nächste ordentliche Mitgliederversammlung.
  3. Die Mitgliedschaft wird mit dem Beschluss der Mitgliederversammlung wirksam.
  4. Auf Vorschlag des Vorstands kann die Mitgliederversammlung verdienstvolle Förderer des Natur- und Umweltzentrums in den Verein als Ehrenmitglieder auf Lebenszeit aufnehmen.
  5. Der Verein kann fördernde Mitglieder aufnehmen.
    • Fördernde Mitglieder sind natürliche und juristische Personen, auch Vereine, Gesellschaften, öffentlich rechtliche Körperschaften sowie Gesellschaften ohne Rechtsfähigkeit, die die Ziele ideell oder materiell unterstützen.
    • Über den Antrag der Aufnahme entscheidet der Vorstand. Für den Austritt und den Ausschluss gilt das gleiche wie bei den ordentlichen Mitgliedern.
    • Fördernde Mitglieder genießen Stimmrecht ( eine Stimme je Mitglied ). Das Stimmrecht kann durch einen Vertreter des Mitglieds ausgeübt werden. Dieser muss bei der Sitzung eine entsprechende Vollmacht präsentieren.
© Natur- und Umweltzentrum Vogtland e.V.